Submenü
Menü

Dritter Platz für Christina Wolf

vom 10.08.2017

von Allgemeine Zeitung Mainz

Bei den Deutschen Tennismeisterschaften der Senioren hat sich Christina Wolf (TSC Mainz) in der Damen-50-Konkurrenz bis ins Halbfinale gespielt. Zwei Wochen lang ermittelten rund 720 Tennisspieler auds der gesamten Republik auf der Anlage des HTC Bad Neuenahr ihre Meister in je zehn Altersklassen. In insgesamt 41 Konkurrenzen wurden in den 13 Tagen mehr als 1000 Matches ausgetragen.

 

 

 

Die Mainzerin Christina Wolf – seit Jahren eine Garantin für vordere Platzierungen und just Damen 50-Siegerin bei den European Open in Baden-Baden geworden – wiederholte ihren dritten Platz aus dem Vorjahr. Die im Damen-50-Feld an Position sechs gesetzte TSC-Spielerin unterlag im Halbfinale der späteren Deutschen Meisterin Alice Danila-Schöpp (TVN) 2:6, 5:7. Im Viertelfinale hatte Wolf sich 6:4, 6:4 über die an zwei gesetzte Petra Dobusch (WTB) durchgesetzt, gegen die sie 2015 ausgeschieden war.